• Telefon 0221 640003670
  • info@trainerversorgung-ev.org
  • Hauptstr. 39, 50996 Köln
Anmelden

Einloggen

Username
Password *
an mich erinnern

Absicherung bei Berufsunfähigkeit

Werden Trainer/innen überhaupt berufsunfähig?

Neu: Artikel "Burn Out - und was dann?" 

 

Diese Frage wird uns sehr häufig gestellt. Viele denken, dass sie auch bei längerer Krankheit in der Lage sein werden, vor der Gruppe zu stehen oder zumindest Coachings durchzuführen. Schließlich geht das auch noch im Rollstuhl.

Die Erfahrung zeigt, dass dies so nicht stimmt. Langwierige Therapien bei Krebserkrankungen oder fehlende Belastbarkeit durch ein Burn-Out-Syndrom zum Beispiel zwingen auch Trainer, Berater und Coachs zu einer Auszeit.

Diese kann mehrere Jahre andauern und zu finanziellen Problemen führen. Eine Absicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit ist also dringend empfehlenswert.

Einige unserer Mitglieder haben diese schmerzliche Erfahrung bereits machen müssen. Die häufigsten Ursachen bei Trainer/innen und Coachs für Berufsunfähigkeit sind Krebserkrankungen und Depressionen.

 

 Liste BU Flle-TV

 

Fordern Sie die umfangreiche Broschüre zum Thema Berufsunfähigkeit und die möglichen Absicherungen für den Fall einer längeren oder dauerhaften Krankheit an. Berücksichtigt werden private und staatliche Absicherungsmöglichkeiten.


 

Neuigkeiten

TRAIN+WORK- speziell für Selbständige in Training, Beratung und Coaching
TW
CRM - DSGVO konform

Haben Sie Fragen?

Dann vereinbaren Sie gleich einen Gesprächsterminen mit einem der Trainerversogung e.V. Experten

oder rufen Sie uns an
0221 640003670

Mit der Trainerhaftpflicht immer auf der sicheren Seite!

Für alle Trainings, Coachings und Beratungen

WEITERLESEN

Um Ihre Website-Nutzung zu optimieren, verwenden wir Cookies. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie diese Website weiter nutzen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen.
Weitere Informationen Ok